Leider muss die  51. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen verbunden mit der 25. Jahrestagung der Vereinigung der deutschen Ästhetisch Plastischen Chirurgen abgesagt werden und wird auf das nächste Jahr verschoben. Die bis Ende August gültigen Corona-Verordnungen des Landes Hessen machen eine Ausrichtung nur schwer umsetzbar.

Die Abstandsregeln sind in Summe derart raumgreifend, dass die Räumlichkeiten schlichtweg zu wenig Personen fassen könnten und somit der so wichtige persönliche Austausch unter Kollegen und mit der Industrie zu stark eingeschränkt wäre.

Aktuell ist der 13. – 16. Oktober 2021 als Ausweichtermin vorgesehen.

Das Motto „Vertrauen schaffen mit Kompetenz und Seriosität“ zu dem auch schon viele Hot-Topic-Sitzungen und zahlreiche Abstracts eingegangen sind wird beibehalten. Es werden daher in den nächsten Wochen alle Autoren über die Einbindung ihrer Abstracts informiert und es wird gebeten, diese bei Bedarf bis zum nächsten Jahr zu aktualisieren. Eine Option, an die dann im Frühjahr 2021 erneut erinnert wird.

Um in der „kontaktlosen“ Zeit weiterhin mit den Industriepartnern im Austausch zu bleiben bieten einige Firmen interessante Livestreams und Webinare als Fortbildung an! Schauen Sie einfach rein!

Die Mitgliederversammlung der DGPRÄC wird digital stattfinden, geplant ist der Nachmittag des 25. September 2020. Wenn Sie Mitglied sind erhalten Sie noch eine Einladung.

Die Versammlung wird noch durch ein kurzes, von der geplanten Jahrestagung unabhängiges Programm in virtueller Art und Weise flankiert. Informationen dazu werden laufend erneuert.